images/stories/artikel/slide/slide1.jpgimages/stories/artikel/slide/slide2.jpgimages/stories/artikel/slide/slide3.jpgimages/stories/artikel/slide/slide4.jpgimages/stories/artikel/slide/slide5.jpgimages/stories/artikel/slide/slide6.jpgimages/stories/artikel/slide/slide7.jpgimages/stories/artikel/slide/slide8.jpg

Ergotherapie

Ziele von Ergotherapie sind die Entwicklung und Verbesserung der Handlungsfähigkeit der Klienten, um eine größtmögliche Selbständigkeit und Lebensqualität im Alltag zu erreichen.

Ergotherapie fördert sensomotorische, kognitive und sozial-emotionale Fähigkeiten.

Die Zusammenarbeit mit Eltern und Lehrern ist ein wesentlicher Aspekt der Therapie.

 

Folgende Maßnahmen werden angeboten:

- Training der Selbstversorgung (An- und Ausziehen, Essen und Trinken, Radfahren, ...)

- Therapie sensomotorischer Fertigkeiten (Beweglichkeit, Koordination, Körperwahrnehmung, Belastbarkeit, Ausdauer, ...)

- Training der kognitiven Fähigkeiten (Konzentration, Gedächtnis, Wahrnehmung, Orientierung, ...)

- Förderung sozialer und emotionaler Fähigkeiten (Kommunikation, Selbstwertgefühl, Kreativität, Eigeninitiative, ...) und bedürfnisorientierte Aktivierung

- Beratungsgespräche, Elternbegleitung, Angehörigenberatung

 

Angebot des Therapiezentrums Pinzgau (Diakonie und Caritas Salzburg) im schuleigenen Therapieraum

tennisball tennisball tennisball

moni     anna
Ergotherapeutinnen Monika Scherer und Anna Traxler

Copyright © 2022 Dr. Ernst Höfer Schule